Post aus Wien – Maria Elend

Nicht alle österreichischen Verlage sitzen in ihrer eigenen Hauptstadt, immer wieder werden welche außerhalb entdeckt, im Grünen oder in den Bergen. Oder an einem Gewässer: Der kitab-Verlag liegt in Klagenfurt am Wörthersee, wo er 1998 gegründet wurde. In seinem Leitbild verfolgt er zweifellos sehr große Aufgaben. Kitabs Bücher sollen demnach dazu beitragen, „die gesamte Menschheit… Post aus Wien – Maria Elend weiterlesen

Romane aus Frankreich (4) Éric Vuillard, Kongo

Ursprünglich war die Serie Romane aus Frankreich auf drei Folgen hin angelegt, aber diese Kalkulation war natürlich geradezu absurd knapp bemessen: 30 oder 300 sind eine realistischere ‚Hausnummer‘. – Hier nun aber erst einmal die vierte Lieferung, die erste im Neuen Jahr. Fortsetzung folgt. / mr „König Leopold XV. initiiert 1884 in Berlin die Kongokonferenz.… Romane aus Frankreich (4) Éric Vuillard, Kongo weiterlesen

Romane aus Frankreich (3) Emmanuel Carrère, Alles ist wahr

Gerade wird in Frankreich Le Royaume, das aktuelle, die Anfänge des Christentums erzählende, Buch von Emmanuel Carrère gefeiert („Das Evangelium nach Carrère”, titelte ein Magazin), dem laut Guardian „wichtigsten französischen Schriftsteller, von dem Sie noch nie gehört haben”. Dies lässt sich freilich hierzulande, dank des fortgesetzten übersetzerischen und verlegerischen Engagements – nicht selbstverständlich, deswegen sei… Romane aus Frankreich (3) Emmanuel Carrère, Alles ist wahr weiterlesen

Fliegende Wörter 2015

Fliegende Wörter 2015 Auf den Gedichtekalender aus dem Verlag Das Wunderhorn ist hier bereits hingewiesen worden, s. den Eintrag Wundertüte. 52 Gedichte für 2015, jede Woche eins (22.11.2014); heute nun die Erinnerung an Fliegende Wörter, den Postkartenkalender des Daedalus Verlags in Münster (für die vergrößerte Ansicht bitte Bild anklicken). „Klassisch oder modern, besinnlich oder heiter… Fliegende Wörter 2015 weiterlesen

Peter Brötzmann Klaus Theweleit

„Für Brötzmanns markante und energetische Spielweise ist in Free Jazz-Zirkeln der Begriff ‚brötzen’ entstanden.” (Wikipedia) „One day in 2008 an old friend of mine came to me and said, ‚I want to make a film about Peter Brötzmann, do you want to be part of it?’ What a question! He didn’t know that much about… Peter Brötzmann Klaus Theweleit weiterlesen

Yoko Tawada, Etüden im Schnee

Heute ein Roman, der im letzten Winter – im März dieses Jahres – erschienen ist und gut in die Jahreszeit passt. Wir kennen uns nicht persönlich, der Roman und ich, aber die eisblaue Schrift und das konturlose Eisbärenfell ergeben einen klirrenden Akkord, der mich gefangennimmt. / mr Yoko Tawada, Etüden im Schnee „Drei Eisbären, Großmutter,… Yoko Tawada, Etüden im Schnee weiterlesen

Lea Schneider, Invasion Rückwärts

Beim G13-Rundblick (s. hier und hier) darf das dritte diesjährige Debüt aus den Reihen des Kollektivs nicht fehlen, Invasion Rückwärts von Lea Schneider, im Verlagshaus J. Frank erschienen. Vorab: Lea Schneider wurde mit dem Dresdner Lyrikpreis 2014 ausgezeichnet – Gratulation! (Auf der Website des Preises heißt es: „Die Jury fasste die Überzeugungskraft der jüngsten Autorin… Lea Schneider, Invasion Rückwärts weiterlesen