starfruit publications und mit Ann Cotten in den USA

Seine Bücher fielen wie die Äpfel vom Baum. Dass es ganz ausgesuchte Exemplare von besonderer Güte und überschaubarer Menge sind, versteht sich für Manfred Rothenberger, den Verleger von starfruit publications, von selbst. In dem 2009 gegründeten Verlag (gemeinsam mit Kathrin Mayer) aus Fürth leistet man es sich mit großzügiger Geste, „anspruchsvolle Inhalte und gute Kunst… starfruit publications und mit Ann Cotten in den USA weiterlesen

Reden übers Schweigen (mit Laura Freudenthaler)

Eine stille, eindringliche Geschichte, die noch lange nachwirkt: Laura Freudenthaler hat im Herbst 2017 ihren ersten Roman Die Königin schweigt im Literaturverlag Droschl veröffentlicht. Hier auf dem Blog gab es in der Prosa-Reihe vorher schon einen Ausschnitt zu lesen. Die Hauptfigur Fanny, eine alte Dame, verbringt ihre Zeit meist allein mit ihren Erinnerungen. Beim Lesen… Reden übers Schweigen (mit Laura Freudenthaler) weiterlesen

Das amerikanische Gefühl und ein Gespräch

Mehr als drei Jahre ist es her, dass Theodora Bauer hier auf dem Blog ihren ersten Auftritt hatte: mit ihrem Romandebüt Das Fell der Tante Meri. Es sorgte bei Publikum und in den Medien für Staunen und Begeisterung, weil ganz arg junge Debütantin, gewichtiges zeitgeschichtliches Thema, kühne und gewitzte Umsetzung. Dann war meist Stille und… Das amerikanische Gefühl und ein Gespräch weiterlesen

Mehr als eine Story

Die Comic-Künstlerin Sarah Glidden ist überzeugt, dass das Reisen ein unschlagbarer Erkenntnisgewinn ist – um sich über einen Ort seine Geschichte zu erschließen und zu verstehen, weshalb die Welt so tickt, wie sie tickt. Der beste Weg, dem weltweit florierenden Nationalismus etwas entgegenzusetzen, ist schließlich international zu denken. Sie hat heuer eine längere Lesereise durch… Mehr als eine Story weiterlesen

Meinland, Deinland – Keinland

Der Wallstein Verlag ist immer wieder unser Gast. In diesem Jahr steht er mit dem Roman Als ob sie träumend gingen von Anna Baar auch auf der famosen Hotlist. Und so denken wir uns, stellen wir heute noch einen weiteren Roman aus dem Verlag in die Auslage: Keinland von Jana Hensel. Was ist schon ein Jahr in einem ganzen… Meinland, Deinland – Keinland weiterlesen

Aller Anfang ist Tinte

„Wir können immer wieder anfangen.“ Jeden Frühling machen das ja auch die Blumen und Bäume. Der „Anfang“ ist das Motto des diesjährigen vierten Programms der Ink Press, eines zu entdeckenden schillernden Verlags für Literatur und Kunst aus der Schweiz. „Ink Press ist ein Anfang, jedes Mal beim Erscheinen eines Buches aufs Neue …“, schreibt Susanne… Aller Anfang ist Tinte weiterlesen

Schweizer Brotsuppe gefällig?

Genau genommen ist Brotsuppe eine einfache, unprätentiöse Suppe. Eine alltägliche Suppe war sie in Zeiten der Armut. Beheimatet scheint sie heute noch überall zu sein. Nur welches Brot macht die gute Brühe? Ursi Anna Aeschbacher kam 2003 auf den Geschmack. Sie nahm sich der Güte des Gerichts an und gründete in Biel den verlag die… Schweizer Brotsuppe gefällig? weiterlesen