Home

Hotlist 2015 LogoDer Eichenspinner Verlag im Selbstporträt

Der Eichenspinner Verlag ist ein 2006 von Lutz Graner in Chemnitz gegründeter Kleinverlag. Seit 2010 ist der Verlag auch in Bielefeld verankert. Im Fokus stehen gesellschaftlich relevante Themen und Gruppen (Gesellschaftsroman, Minderheitenliteratur, Integrationsthematik, politische Lyrik), aber auch Sprachexperimentelles.

csm_978-3-939927-09-9_39d3bd100cDrei Fragen an den Verleger

Warum haben Sie sich entschieden, Erbmütter – Welttöchter bei der Hotlist einzureichen? Was macht den Band zu einem der besten Bücher aus unabhängigen Verlagen?

Meine Bielefelder Kollegin Johanna Domokos machte mich mit der samischen Kultur bekannt. Gemeinsam ein Buchprojekt umzusetzen war ein naheliegender Schritt; gerade auch deswegen, weil Literatur vom Polarkreis in Sachsen zu verlegen eben kein naheliegender Schritt zu sein scheint. Lyrik, Lyrik aus dem Norden Europas, Lyrik von Frauen, Lyrik der indigenen Bevölkerung Skandinaviens – es ist also nicht „nur“ ein Gedichtband, sondern auch ein politisches Buch, eine literarische Postkarte aus Sápmi.

Was ist das Besondere an Ihrem Verlagsprogramm, an Ihrer Philosophie?

Der Verlag wurde gegründet, um auf die Arbeit Hans Brinkmanns, als einen der besten politischen Dichter des Landes, aufmerksam zu machen, bereits fünf Titel sind von ihm erschienen. Darüber hinaus werden Texte gefördert, die aus Sicht des Verlegers unbedingt gedruckt gehören. In hoher sprachlicher Qualität sollte es politisch, satirisch, psychologisch, poetisch, sprachexperimentell … jedenfalls irgendwie besonders zugehen.

Was bedeutet für Sie unabhängiges Verlegen? Darf es weitergehen wie bisher?

Die Bedeutung von Literatur für unsere Gesellschaft hat deutlich abgenommen und wird noch weiter abnehmen. Unabhängiges Verlegen heißt, Funken sprühen lassen, während das Licht langsam ausgeht.

 

eichenspinner

Wir danken auch im Namen von „We read Indie“ dem Gastrezensenten Jochen Kienbaum für das Gespräch mit Lutz Graner und wünschen dem Verlag weiterhin viel Erfolg!

http://www.eichenspinner.de

Zur Besprechung von Erbmütter – Welttöchter siehe Hotlistlesen (4).

 

Das Interview und Hotlistlesen (4) erscheinen gleichzeitig bei unseren Freundinnen von „We read Indie“.

indie_button1

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s