Home

imageFrohe Kunde: Die Berlinerin Raphaela Buder erhält für ihre Graphic Novel Die Wurzeln der Lena Siebert den Graphic-Novel-Förderpreis AFKAT 2015 und erscheint damit beim mairisch Verlag. Der Hamburger AFKAT-Förderpreis ist seit seinem dreijährigen Bestehen mit mairisch eng verbandelt und ist hinter jungen, kreativen Talenten her (Graphic-Novelists meldet euch!).
In der herzerwärmenden Geschichte spricht jede Geste, jede Mimik der Figuren für sich, in Buders kleinteiliger und präziser Zeichentechnik kommen sie großartig zum Ausdruck.

„Die kleine Lena wächst alleine bei ihrer Mutter auf. Zusammen backen sie Kuchen, gehen ins Einkaufszentrum und träumen davon, irgendwann nach Amerika auszuwandern. Doch Lenas Mutter wittert überall Verschwörungen, jeder scheint auf einmal bei den »Scientogen« zu sein. Irgendwann ist es dann zu viel: Als die Mutter sich auf der Straße mit einer Frau anlegt und handgreiflich wird, schalten sich Polizei und Jugendamt ein, Lenas Mutter muss in eine Klinik – und Lena kommt zu einer Pflegefamilie.
Raphaela Buder erzählt diese Geschichte in ihren Zeichnungen aus einer kindlichen Perspektive – ihre Hauptfigur Lena versteht die Ereignisse nicht, die sich zwischen den Erwachsenen um sie herum abspielen. Zugleich blickt sie aber auch voller Staunen auf all die schönen und sonderbaren Dinge, die sie zum allerersten Mal erlebt – und wir mit ihr.“ (Text- und Bildquelle: http://www.mairisch.de)

Apropos, da ist doch was: Die Graphic Novel erscheint am indiebookday (zur Erinnerung: 21. März 2015).

    • Raphaela Buder: Die Wurzeln der Lena Siebert. Hamburg: mairisch Verlag 2015. 128 Seiten, Klappbroschur. 14,90 Euro

Senta Wagner

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s