Home

Was ist von den hautnah bevorstehenden 38. Tagen der deutschsprachigen Literatur (02.07.–06.07.2014) in Klagenfurt nicht alles zu berichten: Es gibt sie noch, und es wird gelesen. Wer nicht liest, hört zu oder geht baden. Am Ende der Tage geht eine oder einer mit dem renommierten Bachmannpreis nach Hause.

Von den 14 Vorlesenden (tatsächlich sind es 13, Karen Köhler nimmt krankheitsbedingt nicht teil) sind neben sechs aus Deutschland, zweien aus der Schweiz auch sechs vielversprechende Autorinnen und Autoren aus Österreich in die Wettlesearena des ORF-Theaters eingeladen. Letztes Jahr waren es zwei. Zu allen Beteiligten gehören in der Regel auch große oder kleine oder ganz unabhängige Verlage, die bereits Bücher der Teilnehmenden veröffentlicht haben. Auch wenn es beim Wettlesen nicht explizit um sie geht, sind sie oft genug Entdecker und Wiege. Und tatsächlich, bei genauem Hinsehen, liegen Bücher von drei der sechs jungen Schreibenden bei den Literaturverlagen Droschl, Septime und  Bibliothek der Provinz vor.

herzmilch_781Gertraud Klemm – Herzmilch

„In einem großen Haus voller Kinder wächst ein Mädchen auf wie alle anderen; statt für Puppen interessiert sie sich für Wasserkäfer, und dass im Fernsehen immer nur Männer kochen, irritiert sie. Sie wird allmählich erwachsen – Diätwahn, sexuelle Eskapaden, Zorn, Sehnsucht, Orientierungslosigkeit und Selbstzweifel inbegriffen. Sie lässt sich treiben, von Schule zu Uni zu Arbeitsplatz, von Beziehung zu Beziehung – immer auf der Suche nach ihrer Bestimmung »als Frau«, hinter der sie dumpf die Mutterschaft vermutet (und befürchtet): Alle Welt scheint nichts anderes im Kopf zu haben als sich fortzupflanzen. Aber so viel Unentschlossenheit geht nicht allzu lange gut.
Gertraud Klemms Debüt ist ein vor Lebendigkeit sprudelnder Roman mit wachem, klarem Blick auf alte und neue Geschlechterrollen. Sein Witz und sein Humor übertönen aber nie den Ernst der Lage – nämlich die Trägheit der Verhältnisse, den Druck der inneren Zwänge und Neurosen und die Aussichtslosigkeit, wenn alles anders läuft als geplant …
Mit Herzmilch ist Gertraud Klemm ein Romanerstling gelungen, der ein altes und immer gleich heißes Eisen originell, schonungslos und temperamentvoll anpackt und neu formuliert.“ (Droschl, 2014)

  • Gertraud Klemm: Herzmilch. Roman. Wien: Literaturverlag Droschl 2014. 240 Seiten. 20 Euro.

BUCH_EG_160Tobias Sommer – Edens Garten

„Sebastian Eden lebt mit Lena in einer spießigen Vorstadtsiedlung. Die Beziehung scheint perfekt, bis er hört, wie Lena im Schlaf einen Männernamen stöhnt. Er installiert heimlich eine Kamera im Schlafzimmer, um einen Beweis in Händen zu halten, wenn sie erneut im Schlaf ihren Geliebten verrät. Beim Sichten der Aufnahme macht er allerdings eine böse Entdeckung.
Edens Garten ist die Geschichte eines Mannes, der um die Liebe seiner Frau kämpft und dabei ist alles zu verlieren, sogar den Verstand.“ (Septime Verlag, 2014)

  • Tobias Sommer: Edens Garten. Roman. Wien: Septime Verlag 2012. 224 Seiten. 18,90 Euro.

Petz_Dejavu_Cover_SU.inddGeorg Petz – Déjà vu

Déjà vu ist ein Kriminalroman, der aus der breiten Masse des Genres wohl in jeder Hinsicht unzweifelhaft hervorsticht. Dem nouveau roman und seinen musikalischen Kompositions­prinzipien vergleichbar, entwirft Déjà vu bereits auf den ersten Seiten, mit den ersten knappen Bildern eine düstere Wirklichkeit irgendwo zwischen graphic novel und film noir, in der die beiden Hauptfiguren – Sergeant und Camille, eine Prostituierte – sich ebenso auf die Spur einer Entführung heften, die am Beginn des Buches angedeutet wird, wie sie sich auf die Suche nach der eigenen Orientierung begeben (…)

Melancholisch, erotisch, philosophisch und melodisch zugleich – Déjà vu verknüpft auf faszinierende und unterhaltsame Weise die Philosophie Jean Baudrillards oder Roland Barthes mit den Bilderwelten Edward Hoppers zu einem in der jungen Gegenwartsliteratur einmaligen Kriminalfall.“ (Bibliothek der Provinz, 2014)

  • Georg Petz: Déjà vu. Roman. Weitra: Verlag Bibliothek der Provinz 2012. 192 Euro. 15 Euro

Foto (sw): Bootstour auf dem Wörthersee, Klagenfurt (2012)

Advertisements